In welchen Ortsteilen kann ein Ortssprecher gewählt werden?

In Gemeindeteilen, die am 18. Januar 1952 noch selbständige Gemeinden waren und die im Stadtrat nicht vertreten sind, hat auf Antrag eines Drittels der in diesem Ort ansässigen Gemeindebürger der erste Bürgermeister eine Ortsversammlung einzuberufen, die aus ihrer Mitte in geheimer Wahl einen Ortssprecher wählt.

Ab diesem Zeitpunkt ist der Ortssprecher für die Dauer der Amtsperiode gewählt und kann an allen Sitzungen des Stadtrates mit beratender Stimme teilnehmen und Anträge stellen. 

Für die Amtsperiode 2020 - 2026 wurde bisher in den Ortsteilen Emershofen und Oberreichenbach Ortssprecherwahlen durchgeführt. 

Ortssprecher

Kast, Markus – Ortssprecher Emershofen
Sailer, Jörg – Ortssprecher Oberreichenbach

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.