Panel öffnen/schließenService

Vergangene Veranstaltungen

Stadtradeln im Landkreis vom 05.-25.07.2021

  • Ausflüge
  • Rathaus
  • Vereine
  • Senioren
  • Kinder

Nach dem tollen Ergebnis von 90.000 geradelten Kilometern aus Weißenhorn schaffen wir 2021 die 100tkm Marke! Seid dabei und fahrt Euch bei diesem genialen Radlwetter schon mal warm. Öl an die Kette, Helm auf den Kopf und schon kann's losgehen. Die grüne Radtourenkarte des Landkreises, Roth-, Iller- & Donauradweg sind nur ein paar Tipps für die schönsten Gegenden des Landkreises für Radler. Informationen findet Ihr auf den Internetauftritten der Gemeinden und des Landratsamtes. Wer aber nicht nur sich selber was Gutes tun möchte, sondern auch der Umwelt und unser aller Zukunft lässt dann unter der Woche auch das Auto stehen und macht seine Fahrten mit dem Rad. Glücksgefühle inklusive! Letztes Jahr waren es in Weißenhorn 400 aktive Radelnde, die in 25 Teams 89.927 gefahrene Kilometer zurücklegten. Wer dabei war kann sich ganz einfach wieder anmelden und mitradeln, als kleine Steigerung kann man sich auch als Stadtradeln Star anmelden und 21 Tage komplett auf das Auto verzichten! Ihr seid letztes Jahr nicht mitgeradelt und fragt Euch, warum Ihr Euch bei Stadtradeln registrieren sollt? Gemeinsam Spaß haben und eine gesunde und umweltfreundliche Betätigung an der frischen Luft sind nur 2 Gründe, aber wir glauben, man kann den Menschen viel über die Vorteile des Radfahrens erzählen. Am wirksamsten überzeugt man sie aber, wenn sie für 21 Tage einfach mal selbst aufs Rad steigen. Die Registrierung erfolgt ganz einfach bei https://www.stadtradeln.de/weissenhorn - über die Stadtradeln App werden die Kilometer automatisch gespeichert. Die Ergebnisse des Wettbewerbs zeigen, wie viele Menschen bereits mit dem Fahrrad unterwegs sind und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Damit noch mehr Menschen dauerhaft vom Auto aufs Rad umsteigen, braucht es eine Radinfrastruktur, auf der sie schnell und sicher ans Ziel kommen. Der Weißenhorner Stadtrat hat die Voraussetzungen dafür geschaffen, erste Strecken stecken schon mitten in der Planungsphase und sollen zeitnah umgesetzt werden. Über viele Jahrzehnte war das Auto die relevante Kategorie im Bereich Mobilität. Das muss sich ändern, um verkehrsbedingte Umweltschäden zu reduzieren! Da die Verkehrswende im Kopf beginnt, wollen wir das Thema Radverkehr im öffentlichen Diskurs präsenter machen. Dafür schafft das STADTRADELN überregional und lokal in den Kommunen Kommunikationsanlässe.