Panel öffnen/schließenService

Veranstaltungen des Monats

Spaziergang mit John Lennon

  • Spazierweg durch Altstadt und Natur

Fünf Schüsse beendeten das Leben von John Lennon „Ich bin getroffen" sollen die letzten Worte John Lennon‘s gewesen sein, der hatte zuvor mit den Beatles die Welt erobert, sich später ins Privatleben zurückgezogen - und bastelte gerade an einer zweiten Solokarriere. An 9 Stationen, die in Weißenhorn verteilt sind wird an seine größten Erfolge und sein Leben erinnert. Ein Smartphone mit QR-Codeleser ist von Vorteil.

Spaziergang mit Beethoven

  • Weißenhorn Parks und Kleingartenanlage
  • Ausflüge

Es sind die vielleicht bekanntesten vier Töne der Musikgeschichte. Die Rede ist vom Beginn der 5. Sinfonie c-Moll, Opus 67 von Ludwig van Beethoven – „So pocht das Schicksal an die Pforte“, soll ihr Schöpfer über diese Eingangssequenz gesagt haben. Das genaue Geburtsdatum Beethovens ist unbekannt, nur der Tauftag, der 17. Dezember 1770.

Licht & Lasershow der Stadt Weißenhorn - entfällt leider!

  • Schlossplatz

Um gemeinsam das neue Jahr zu begrüßen und sich gegenseitig Glück zu wünschen, veranstaltet die Stadtverwaltung zum Jahreswechsel eine umweltfreundliche Licht- & Lasershow mit Musik. Lassen Sie sich überraschen!

Neujahrskonzert - 3 Tenöre mit neuem Programm - wird verschoben, weitere Infos hier!

  • Stadtthalle
  • Konzerte

Die schönsten Arien und Lieder aus Oper und Operette werden Sie in das neue Jahr hineinführen. Freuen Sie sich auf das Neujahrskonzert im Historischen Stadttheater Weißenhorn mit den drei Tenören Gergely Németi, Bo Yong Kim und Ivan Jonkov von der Staatsoper Stuttgart. Das ansprechende Programm wurde von Heinrich Graf bearbeitet und wird von ihm moderiert. Aufgrund der Beschränkungen findet das Konzert in der Stadthalle statt, dort kann für gute Belüftung gesorgt werden, zusätzlich sind Luftreiniger vorhanden.

Gabi (1937 – 1943). Geboren im Allgäu. Ermordet in Auschwitz. - Entfällt!

  • Kurzfristige Festlegung, Infos hier oder Tagespresse

Lesung mit Leo Hiemer, Autor des gleichnamigen Buches. Am 27. Januar 2021 jährt sich zum sechsundsiebzigsten Mal die Befreiung des KZ Auschwitz. Aus diesem Anlass stellt Leo Hiemer, der Allgäuer Autor und Regisseur, im Rahmen einer Lesung sein Buch „Gabi (1937 – 1943). Geboren im Allgäu. Ermordet in Auschwitz.“ vor.