Panel öffnen/schließenService

Open Air Kino - The greatest Showman - FSK 6 - Abgesagt!

  • Stadtpark Weißenhorn

Musical mit Hugh Jackman als legendärer Showmaster P.T. Barnum, der als Mitbegründer des amerikanischen Showbusiness gilt. „Träume mit weit geöffneten Augen“, so lautet das Lebensmotto von Phineas Taylor Barnum (Hugh Jackman). Selbst in harten Zeiten, als er sich ohne Job gemeinsam mit seiner Frau Charity (Michelle Williams) im New York des 19. Jahrhunderts durchschlagen muss, gibt er den Glauben nicht auf - und träumt. P.T. Barnum ist ein außergewöhnlicher Mann, ein Visionär, und gerade als er den Tiefpunkt erreicht, hat er eine geniale Idee.

 

Später wird man die Zirkusshows von P.T. Barnum als Geburt des amerikanischen Showbusiness bezeichnen. Der Selfmademan reist mit Schaustellern durch das Land und produziert opulente Shows, die verblüffen, faszinieren und überwältigen. Tanz, Musik und Magie begeistern die ganze Welt. Bald ist Barnum der Gründer eines ganzen Unterhaltungsimperiums. Doch sein Erfolg basiert auf seinem Mut, immer neue Risiken einzugehen. Nicht ohne Grund wurde Barnum seiner Zeit auch als „König der Schwindler“ bezeichnet.

Erzählt wird die fantastische Geschichte von Barnum als mitreißendes Musical, Oscarverdächtig ist auch der Cast von „The Greatest Showan“. Allen voran natürlich Hugh Jackman der bereits in der Musicalverfilmung „Les Misérables“ seine Qualitäten als Sänger unter Beweis stellen konnte.

Die wahre Geschichte von P.T. Barnum

Die Erfolgsgeschichte des Zirkuspionier Phineas Taylor Barnum beginnt mit einem kleinen Schwindel: Nachdem er in verschiedenen Jobs gearbeitet hat, lernt Barnum in den 1830er Jahren die 80-Jährige Joyce Heth kennen - und kommt auf eine geniale Idee. Gemeinsam mit der Afroamerikanerin zieht Barnum übers Land und behauptete, Heth sei 161 Jahre alt und habe als Kindermädchen von George Washington gearbeitet. Obwohl die Lüge bald auffällt, ist sie doch der Ursprung eines ganzen Unterhaltungsimperiums, das Barnum in den folgenden Jahren aufbaut.

Bis zu seinem Tod im Jahr 1891 baute Barnum einen gewaltigen Wanderzirkus auf, dessen größte Attraktion der Elefantenriese Jumbo war, und gründete das American Museum, in dem unter anderem eine „echte“ Meerjungfrau gezeigt wurde. Mit seinen spektakulären Marketingkampagnen, einigen Tricks und faszinierenden Shows konnte Barnum die Massen begeistern. Bald wurde sein Name zum geflügelten Wort. Das „Barnumisieren“ war der Inbegriff des genialen Coups. 

Trailer

Einlass jeweils 1h vor Beginn der Veranstaltung - Eintrittskarten können Sie im Kulturbüro der Stadt Weißenhorn unter kulturbuero@weissenhorn.de, Tel. 07309 84109 reservieren oder an der Abendkasse erwerben.


Die Kontaktdatenerfassung ist bei uns schnell und sicher mit der LUCA APP für Einzelpersonen möglich. Alle Veranstaltungen werden unter den Vorschriften und Hygienemaßnahmen der Corona Regeln durchgeführt.

 

Veranstalter
Stadt Weißenhorn
Veranstaltungsort
Stadtpark Weißenhorn
Kosten
5 €
Alle Veranstaltungen zu Kalender hinzufügen