Michael Fitz - Da Mo - Der Mann

Schranne
  • Schranne

Der symphatische Songpoet und Geschichtenerzähler Michael Fitz, (der einem breiten Publikum durch seine vielfältigen Fernseh und – Kinorollen - u.a. Tatort, Hattinger, Maria’s letzte Reise - bekannte und mit dem deutschen und bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnete Münchner), ist nun gute 10 Jahre mit ungebrochener Begeisterung und ebensolcher Neugier in inzwischen nahezu allen deutschen Landen und deren Bühnen unterwegs. Nein, nein, noch lang keine Preise für’s Lebenswerk, kein schöpferisches Innehalten und bestimmt kein bequemer Ruhestand. Erstaunlich, wie der sympathische Bayer, der sich in seinen Liedern mit – fast möchte man sagen – seelischem Sperrmüll beschäftigt , die Menschen landauf und landab allein mit sich und ein paar Gitarren, die er ganz nebenbei meisterhaft beherrscht, seinem feinen, augenzwinkernden Humor , seiner Poesie und Leidenschaft, so mitnehmen kann, ohne sich dabei mit allzu eifrigen Zeigefingern und Orientierungshilfen anzubiedern.

..eigentlich kein so kompliziertes Thema, möchte man zumindest meinen. Männer,
glaubt man im Allgemeinen, sind recht einfach gestrickt, klar und zielgerichtet orientiert
und daher problemlos zufrieden zu stellen.
Was Michael Fitz – eben auch ein Solcher – alles in Wort und Musik zu diesem Thema
einfällt, lässt auf einen selbstkritischen , wachsamen und vor allem unbestechlichen
Geist schließen. Den braucht es dringend! Denn der Mann ist noch nicht wirklich da angekommen , wo er
sich selbst gerne verortet, nämlich im aktuellen Jetzt und Hier ..Da sind ihm immer noch
jede Menge tradierte Rollenbilder, lieb gewonnene aber ziemlich abgehangene
ideologische Konzepte und längst ausgediente Vorstellungen vom menschlichen, ( pardon!) männlichen Leben im Weg.
Nein, „Er“, der Mann, ist beileibe nicht auf der Strecke geblieben aber eben auch noch
nicht wirklich angekommen, eher noch unterwegs, Richtung Ein - und ungeschönter,
realistischer Selbstsicht oder zumindest Akzeptanz.
Leider wird mit zunehmender Selbstwahrnehmung dann oft aus Reue Selbstmitleid und
daraus früher oder später Zynismus, den es gilt dann wieder mühevoll und mit
engelhafter Geduld und ebensolchem Gleichmut aufzuweichen, die dahinter sorgsam
versteckten Gefühle anzunehmen und ganz zu verinnerlichen. Denn er hat noch viel vor
sich, der Mann. Er muss sich endlich wirklich emanzipieren und sich in seiner neuen
Rolle erkennen und erfinden, um sich in einer ständig verändernden Welt immer wieder
neu zu positionieren.
Ob „Er“ , der Künstler das mit seinem neuen, abendfüllenden Soloprogramm in Sprache
und Tönen „Da Mo (Der Mann) zu Stande bringt oder nicht , darüber kann man nur
spekulieren.. aber vielleicht weiß ja dann zumindest das Publikum, männlich wie
weiblich, wo es ab sofort lang gehen könnte . Auf jeden Fall ein Abend mit Nachwirkung
und Nachhaltigkeits-Garantie..von und mit Michael Fitz.

Eintrittskarten können Sie in der Weingalerie Kempter, Kaiser-Karl-Str. 12a, Tel. 07309 41722 oder an der Abendkasse erwerben.

www.kultur-in-der-schranne.de

Öffentliche und kostenfreie Parkplätze finden Sie in ausreichender Anzahl an P9 Bahnhof, an P1 Innenstadt und P2 Theater. Die Schranne ist von dort zu Fuß in maximal 5 Minuten erreichbar.

 

 

 

 

 

Alle Veranstaltungen zu Kalender hinzufügen

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.