Panel öffnen/schließenService

Alle Veranstaltungen

Taizé - Gebet mit Liedern, Meditation und Stille.

  • Kapelle im Claretinerkolleg
  • Kirche

Eine gute Gelegenheit in ruhiger, meditativer Atmosphäre, bei tragenden Gesängen mit Gott und sich selber in Kontakt zu kommen. Zugleich ein Stück Friedensarbeit. Wer ein Taizégebet mit vorbereiten oder auch musikalisch mitgestalten möchte kann sich gerne bei Bernhard Lämmle 0163.1727351 melden. Termine: Donnerstag 19.09., 21.11.2019 // 23.01., 26.03., 28.05., 23.07.2020

Chor- und Liedertag mit P. Norbert Becker

  • Claretinerkolleg
  • Kirche

Den Glauben feiern mit Gesang. Ein Nachmittag mit viel Musik für die Liturgie, mit Schwung und Tiefgang. Mit Liedern für unterschiedliche Anlässe, mit Lebensfreude und Zuspruch. Lieder zum Jubeln und Innehalten.

"Es lebe die Freiheit" zum 100. Geburtstag von Hans Scholl

  • Sitzungssaal im Rathaus

In neun Spielszenen, verfasst von Elvira Lauscher, Jörg Neugebauer und Thomas Laengerer, werden Stationen seines Wegs gezeigt, dabei sind auch Mitstreiter und Weggefährten wie Alexander Schmorell, Inge und Sophie Scholl. Alternierend zu den Scholl-Szenen gibt es Sequenzen aus Brechts „Furcht und Elend des Dritten Reiches“, die das gesellschaftliche Umfeld zeigen. Die Bespitzelung, die allgegenwärtige Angst, den alltäglichen Verrat und den Zwang, alles aufzugeben, um wenigstens das eigene Leben zu retten.

Glück und Zufriedenheit mit Johannes & Mirjam Scheuffele

  • H9 GesundFit, Hauptstraße 9, Weißenhorn

Was macht Glück aus? Unser Leben ist bestimmt von der Suche nach dem Glück! Wir sind auf der Suche nach dem idealen Job, dem idealen Partner und dem idealen Leben! Was tun wenn das Glück nicht einfach an unserer Türe klopft? Mehr Lebensqualität durch Glück und Zufriedenheit.

HdB-Abend - mit Feuer

  • Claretinerkolleg
  • Kirche

„Frieden leben“, so ist das Jahr 2020 als gemeinsames Jahresthemenfeld der kirchlichen Hilfswerke und der Diözesen in Deutschland überschrieben. Dies nimmt das HdB-Team zum Anlass in der neuen Reihe „HdB-Abend – mit Feuer“ ein Buch oder einen Film zum Thema Frieden in den Mittelpunkt zu stellen.

Bee-Bot-Spielenachmittag

  • Stadtbücherei
  • Kinder

Der Bee-Bot ist ein kleiner Roboter, der sich mit Hilfe von Tasten programmieren lässt. Er soll das analytische und vorausschauende Denken von Kindern auf spielerische Weise fördern. Bereits Vorschulkinder können so einen Eindruck bekommen vom Prinzip der Datenprogrammierung.

Rathaussturm

Am Faschingssamstag, 22. Februar 2020 um 12.00 Uhr, stürmen die Narrenzunft Eschagore, die Giggalesbronzer und die Weißenhorner Kindergärten das Rathaus. Bürgermeister Dr. Wolfgang Fendt lädt die Bürgerinnen und Bürger zum Rathaussturm ein und wäre besonders für Verstärkung bei der Verteidigung des Rathauses gegen die närrische Übermacht dankbar.

Kinder - Faschingsumzug

  • Hauptstraße, Bahnhofstraße, Herzog Ludwig Straße, Fuggerhalle
  • Vereine
  • Kinder

Der Kinderumzug startet am Samstag, den 22.02.2020 im Anschluss an den Rathaussturm um 13.30 Uhr am Kirchplatz und führt über die Hauptstraße, Bahnhofstraße und Herzog-Ludwig Straße zur Fuggerhalle.

Faschingsumzug

  • Hauptplatz & Stadtgebiet Weißenhorn
  • Vereine

Zu guter Letzt und wofür Weißenhorn sicher auch mit am Bekanntesten ist, ist die Weißenhorner Straßenfasnacht. Das ausgelassene Treiben beginnt am Gumpigen Donnerstag und endet erst mit dem Kehraus am Faschingsdienstag.

Funkenfeuer

  • Start am Hauptplatz - Funkenplatz am Tannenberg, Oberhauser Straße
  • Kinder
  • Vereine

Hei, so treiben wir den Winter aus! Funkenfeuer in Weißenhorn Kaum ist die Faschingszeit vergangen Wünscht jeder, der Frühling hätt‘ angefangen. Die ersten Blumen sollen sprießen Wir wollen die Sonne wieder genießen. Der Winter soll doch endlich geh’n Wir können ihn einfach nicht mehr seh’n. Darum, so ist’s in Weißenhorn Brauch, verjagt man den Winter mit Feuer und Rauch als Hexe auf dem Funkenfeuer – so war es schon immer, so ist es auch heuer. Die Tradition will dann anschließend haben, dass so manchem wird eine „Scheibe“ geschlagen. „Scheib‘ aus, Scheib‘ ein, Scheib‘ über den Rain, die Scheib‘ soll für die Kindergärten sein“, so wird es hoffentlich auch erklingen; und wenn sie gut fliegt, kann das Jahr nur gelingen.