46. Leonhardiritt - leider ohne Zuschauer

  • Stadtgebiet Weißenhorn

Am Sonntag, den 31. Oktober 2021, findet unser traditionelle Leonhardiritt, unter Ausschluss der Öffentlichkeit außerhalb der Stadt, statt. Seit Jahren zählt der Weißenhorner Leonhardritt zu den bedeutendsten in Schwaben. Um 10.00 Uhr findet in der Kath. Stadtpfarrkirche "Mariä Himmelfahrt" der Festgottesdienst statt.

Wilfried Hiller Jugend-Musikpreis

  • Sitzungssaal Rathaus

Der Heimat- und Museumsverein Weißenhorn veranstaltet in Kooperation mit der Musikschule Weißenhorn | Pfaffenhofen und dem Festival „Weissenhorn Klassik“ am 13./14.11.2021 einen Musikwettbewerb. Namensgeber des Wettbewerbs ist der in Weißenhorn geborene und in München lebende Komponist Wilfried Hiller. Die Schirmherrschaft für den Wettbewerb übernehmen die Bürgermeister Dr. Wolfgang Fendt (Weißenhorn) und Dr. Sebastian Sparwasser (Pfaffenhofen).

Nikolausmarkt

  • Kirch- und Schlossplatz
  • Ausflüge
  • Märkte
  • Vereine

Von Donnerstag bis Sonntag verwandeln sich der stimmungsvoll beleuchtete Kirch- und Schlossplatz in ein vorweihnachtliches Lichtermeer. An den schön geschmückten Hütten, inmitten der historischen Altstadt, können Sie sich mit Glühwein oder Punsch aufwärmen und sich durch süße und deftige Leckereien verwöhnen lassen. Aber auch tolle, zum Teil handgefertigte, Geschenkideen erwarten Sie. Unter dem großen Christbaum werden wieder Schäfchen einziehen, die Kindereisenbahn und das große Kinderkarussell werden ebenfalls für leuchtende Kinderaugen sorgen. Standesgemäß werden uns am Donnerstag Nikolaus und Knecht Ruprecht mit einem Besuch beehren, ein buntes und täglich wechselndes Bühnenprogramm unterhält die Besucher an allen Tagen. Donnerstag bis Samstag von 16.00 – 20.30 Uhr Sonntag von 11.00 – 20.30 Uhr

Weihnachtliches Adventskonzert der Weissenhorner Kammeroper

  • Jugendstil-Stadthalle Weißenhorn, Martin-Kuen-Straße

Der erste Teil ist Beethoven gewidmet, der zweite Brahms und Bach. Das japanische Wunderkind Seika Koike spielt die 1. Beethovensonate. Die Bundessiegerin von „Jugend Musiziert“ Anabel Lörcher (Cello) spielt eine Bearbeitung von "Elise" mit Bernhard Lörcher (Solo Cellist - Stgt. Philharmoniker). Peter Heeg liest mehrere Texte und Diana Haller (Kammersängerin – Stgt. Staatsoper) singt Advents- und Brahmslieder. Bernhard Lörcher spielt mit Wilfried Strehle Lieder von Wilhelm Friedemann Bach. Am Schluss spielen die Künstler Beethovenvariationen über Don Giovanni und Diana Haller singt eine Mozartarie.

Schwäbische Weihnacht- aufgrund der Vorgaben leider nicht möglich!

  • Stadtheater

„Die Schwäbische Weihnacht“ stimmt auch 2021 ihr Publikum am 4. Adventswochenende mit 5 Aufführungen in stimmungsvoller Weise in die Weihnachtszeit ein. Die Besucher erwartet ein stimmiges Zusammenspiel zwischen einem Bläser-Ensemble und einer Stubenmusik, moderiert mit humorvollen und nachdenklichen Geschichten und Texten, die die vorweihnachtliche Zeit und ihre Bräuche neu beleuchten und Appetit machen, persönliche Impulse mitzunehmen. Aufführungen sind am Freitag um 20 Uhr, am Samstag um 15 & 19.30 Uhr und Sonntag um 10.30 & 15 Uhr.

Gabi (1937 – 1943). Geboren im Allgäu. Ermordet in Auschwitz.

  • Kurzfristige Festlegung, Infos hier oder Tagespresse

Lesung mit Leo Hiemer, Autor des gleichnamigen Buches. Am 27. Januar 2021 jährt sich zum sechsundsiebzigsten Mal die Befreiung des KZ Auschwitz. Aus diesem Anlass stellt Leo Hiemer, der Allgäuer Autor und Regisseur, im Rahmen einer Lesung sein Buch „Gabi (1937 – 1943). Geboren im Allgäu. Ermordet in Auschwitz.“ vor.

Rathaussturm

Am Faschingssamstag, 26. Februar 2022 um 12.00 Uhr, stürmen die Narrenzunft Eschagore, die Giggalesbronzer und die Weißenhorner Kindergärten das Rathaus. Bürgermeister Dr. Wolfgang Fendt lädt die Bürgerinnen und Bürger zum Rathaussturm ein und wäre besonders für Verstärkung bei der Verteidigung des Rathauses gegen die närrische Übermacht dankbar.

Kinder - Faschingsumzug

  • Hauptstraße, Bahnhofstraße, Herzog Ludwig Straße, Fuggerhalle

Der Kinderumzug startet am Samstag, den 26.02.2022 im Anschluss an den Rathaussturm um 13.30 Uhr am Kirchplatz und führt über die Hauptstraße, Bahnhofstraße und Herzog-Ludwig Straße zur Fuggerhalle.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.